Share

Kunst und Herbert

Kunst + Herbert

Büro für Forschung und Hausbau

01

Aktuelles

1. Platz Jüterbog

Wir freuen uns über den ersten Platz im städtebaulichen Wettbewerb „Vorstadt Damm“ und bedanken uns bei unseren Landschaftsarchitekten rabe landschaften! weiter zum Wettbewerb:  https://www.competitionline.com/de/beitraege/173398

Read more

Arme hoch, Pilates!

Wie jeden zweiten Donnerstag, genießen wir eine Stunde gemeinsames Pilates-Training in unseren neuen Souterrain-Räumen… Yippee!  

Read more

Besuch aus Rotterdam

Wir freuen uns, wieder holländische Kollegen, Investoren und Behördenvertreter zu Besuch zu haben!Zum Austausch über aktuelle Entwicklungen in der Stadtentwicklung führte Bettina Kunst die Gruppe durch die IBA-Projekte in Wilhelmsburg, mit einem ausführlichen Stop an unserem Projekt Open House am Vogelhüttendeich. Gegenbesuch folgt.  

Read more
02

Interessante Fakten

0
Eingereichte Bauanträge 2018

0
Baugenehmigungen 2018

0
Ingwerwasser pro Jahr / Person

03

Kunst + Herbert

Mit einem erfahrenen Team werden Projekte in allen Leistungsphasen nach HOAI betreut. Zu unserem Kundenkreis zählen private, gewerbliche und öffentliche Bauherren für die anspruchsvolle Neubauvorhaben realisiert werden, aber auch der Bestand kontinuierlich entwickelt wird.

 

Das Bauen im Bestand und im denkmalgeschützten Bereich ist dadurch ein wichtiger Schwerpunkt unserer Tätigkeit geworden.

 

Dabei bleibt der für die effiziente Projektbearbeitung notwendige Realismus mit einer investigativen Neugier verbunden, um neben den offensichtlichen Lösungen auch Möglichkeiten für das Neue und projektspezifisch Einzigartige zu sehen. Dies wird in dem salopp verkürzten Untertitel „Büro für Forschung und Hausbau“ ausgedrückt.

 Aus dieser Haltung heraus planen wir in allen Maßstäben mit der gleichen Leidenschaft, vom städtebaulichen Konzept bis zum Möbel, für private, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber.

 

Die erfolgreiche Teilnahme an vielen Wettbewerben dient neben der Akquisition auch zur Darstellung unserer Visionen zu urbanen Strategien und gestalterischen Diskursen.