WB75

WB75

In dem 8-geschossigen Bestandsgebäude an der Willy-Brandt-Straße hat Kunst + Herbert einen neuen Campus für die HSBA Hamburg School of Business Administration und die HKBis (Handelskammer Hamburg Bildungs Service) zur Nutzung als Hochschul-, Verwaltungs- und Bürogebäude geplant und realisiert.

Neben großzügigen Konferenzräumen, einer Aula und einer Gastronomiefläche im EG befinden sich in den Obergeschossen zahlreiche Seminar- und Schulungsflächen sowie Büro-, Verwaltungs- und Besprechungsräume. Dir großräumigen Bereiche gliedern sich dabei direkt an die offenen, zentralen Flächen an. Im mittigen Gebäudeteil des alten Speichers sind im EG sowie dem 2., 4. und 6. OG interne Höfe über jeweils zwei oder drei Geschosse als Zentrum des Campus angeordnet. Hier können Studierende, Lehrende und Besucher sich zum informellen Austausch zusammenfinden und aufhalten.

Im 7.OG bietet eine großzügige Terrasse einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadtsilhouette Hamburgs. Im gesamten Gebäude wurden die Raumgrößen an die vorgesehene Nutzung angepasst. Die vorhandene Struktur und die Organisation der Rettungswege und der Brandschutzabschnitte blieben dabei erhalten.

Im Mai 2020 haben beide Bildungseinrichtungen den neuen Campus an der Willy -Brandt- Straße bezogen und bieten Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern nun ein ansprechendes und hochwertig gestaltetes Arbeitsumfeld mit viel Platz, Licht und modernster Ausstattung.

photos © imageagency.com

 

PROJEKT INFORMATIONEN

  • Standort: Willy-Brandt-Str.75, Hamburg
  • Programm: Revitalisierung und Ausbau eines Bestandsgebäudes zum Hochschulcampus
  • Bauherr: QUEST Investment Partners GmbH
  • Architekt: Kunst + Herbert
  • Fläche: 7.770 qm Nutzfläche
  • Umfang: LP 1-8
  • Status: Fertigstellung Mai 2020