Share

Holzhafen West und Kristall

Holzhafen West und Kristall

Über einen Wettbewerb wurde die Gestaltung des Holzhafenareals an der Elbkante in Hamburg Altona entschieden. Der Siegerentwurf sah zwei erratische Baukörper vor, die als dreidimensionale Skuptur eine ambivalente Orientierung zwischen Land- und Wasserseite ausbalanciert. Die Gebäude stehen in ihrer Massivität und Materialität in der Tradition der backsteinernen Speichergebäude, die die jahrhunderalte Identität des Hafenrandes als Arbeitsort markiert.

Intensive Diskussionen nach der Hafenrandnutzung führten in der Bearbeitung zur Ergänzung um einen weiteren Baukörper als Wohnturm. Der steht in seiner vertikalen Orientierung und gläsernen Härte nicht nur mit der Nutzung Wohnen im Kontrast zu den massigen Bürohäusern. Eine große urbane Freifläche umspielt die Gesamtanlage und macht die weite des Hafens mit vielen Blickbeziehungen auf verschiedenen Niveaus erlebbar.

 

Bürogebäude West

  • Standort: Große Elbstraße 67, Hamburg Altona
  • Programm: Neubau von zwei Büro- und Geschäftshäusern
  • Bauherr: B&L Gruppe
  • Architekt: Vertretung vor Ort für ASTOC / KCAP
  • Fläche: 15.200qm BGF oberirdisch,455 Stellplätze unterirdisch
  • Umfang: LP 1-5, Teile 8
  • Status: Fertigstellung West 2012 Ende 2015

     

Wohnturm Kristall

  • Standort: Grosse Elbstrasse 62, Hamburg Altona
  • Programm: Wohngebäude, 37 Wohneinheiten
  • Architekt: Vertretung vor Ort für ASTOC / KCAP
  • Fläche: 8.993 qm BGF oberirdisch
  • Umfang: LP 1 – 4, 5 Detailplanung, 8 künstl. Oberleitung
  • Status: Fertigstellung 2012